CREABETON BAUSTOFF AG
Vollsortiment an Betonwaren
CREABETON BAUSTOFF AG
Bohler 5
Postfach
6221 Rickenbach LU
Schweiz

4 Marke "CORALLA®"

Farbe
Länge L
Höhe H
Breite B
Menge M [Stk./Pal.]

Hangsicherungen und Böschungselemente CORALLA® Florwandböschungssteine CORALLA Florwandböschungsstein grau Normalstein

Diese standfeste Böschungsmauer folgt horizontal und vertikal jeder Geländeform. Mit entsprechender Bemessung sichert die Konstruktion Hänge und stützt Terrassierungen. Die Versetztechnik erlaubt geschlossene Mauern wie auch solche mit variablen Aussparungen zwischen den Steinen. Mit ausreichender Weite sind sie bepflanzbar. Die Steine werden locker aufeinander geschichtet. Ihre bruchrauen, natürlich wirkenden Sichtseiten harmonieren vorzüglich mit der Vegetation. CORALLA ® Florwandböschungssteine sind nicht kombinierbar mit PICCOLO Florwandböschungssteinen. Bedarf per m²: Offen: 16 Stk. ganzer Stein Geschlossen: 24 Stk. ganzer Stein Max. Bauhöhen für horizontale Hinterfüllung ohne zusätzliche Auflast, geschlossen versetzt, ohne Geogitter: – Neigungswinkel = 85°, h = 1.13 m; – Neigungswinkel = 80°, h = 1.54 m; – Neigungswinkel = 75°, h = 1.78 m; – Neigungswinkel = 70°, h = 1.86 m mit Geogitter: – Neigungswinkel = 85°, h = 1.86 m, Geogitter L = 1.6 m, 4 Lagen – Neigungswinkel = 80°, h = 2.09 m, Geogitter L = 1.7 m, 5 Lagen – Neigungswinkel = 75°, h = 2.33 m, Geogitter L = 1.9 m, 5 Lagen Längen ab Mitte Böschungsstein gemessen (Längere Geogitter erlauben z. T. höhere Mauern) Bei geneigten Florwandmauern empfehlen wir die Abdeckplatten mit Mörtel horizontal zu versetzen. Dafür geeignet ist ein Trasszement (z. B. Schwenk Trasszement TM 10, Baumit Universalmörtel mit Trass), ein anderer kalkarmer Zement oder ein Baukleber. Für die Versetzung siehe «Versetzhinweise für Hangsicherungen» oder technisches Produktblatt. Auslaufmodell, nur noch bis Ende 2019 verfügbar. Geogitter siehe Prod.-Nr. M6001.

Hangsicherungen und Böschungselemente CORALLA® Florwandböschungssteine CORALLA Florwandböschungsstein grau 1/2 Stein

Diese standfeste Böschungsmauer folgt horizontal und vertikal jeder Geländeform. Mit entsprechender Bemessung sichert die Konstruktion Hänge und stützt Terrassierungen. Die Versetztechnik erlaubt geschlossene Mauern wie auch solche mit variablen Aussparungen zwischen den Steinen. Mit ausreichender Weite sind sie bepflanzbar. Die Steine werden locker aufeinander geschichtet. Ihre bruchrauen, natürlich wirkenden Sichtseiten harmonieren vorzüglich mit der Vegetation. CORALLA ® Florwandböschungssteine sind nicht kombinierbar mit PICCOLO Florwandböschungssteinen. Bedarf per m²: Offen: 16 Stk. ganzer Stein Geschlossen: 24 Stk. ganzer Stein Max. Bauhöhen für horizontale Hinterfüllung ohne zusätzliche Auflast, geschlossen versetzt, ohne Geogitter: – Neigungswinkel = 85°, h = 1.13 m; – Neigungswinkel = 80°, h = 1.54 m; – Neigungswinkel = 75°, h = 1.78 m; – Neigungswinkel = 70°, h = 1.86 m mit Geogitter: – Neigungswinkel = 85°, h = 1.86 m, Geogitter L = 1.6 m, 4 Lagen – Neigungswinkel = 80°, h = 2.09 m, Geogitter L = 1.7 m, 5 Lagen – Neigungswinkel = 75°, h = 2.33 m, Geogitter L = 1.9 m, 5 Lagen Längen ab Mitte Böschungsstein gemessen (Längere Geogitter erlauben z. T. höhere Mauern) Bei geneigten Florwandmauern empfehlen wir die Abdeckplatten mit Mörtel horizontal zu versetzen. Dafür geeignet ist ein Trasszement (z. B. Schwenk Trasszement TM 10, Baumit Universalmörtel mit Trass), ein anderer kalkarmer Zement oder ein Baukleber. Für die Versetzung siehe «Versetzhinweise für Hangsicherungen» oder technisches Produktblatt. Auslaufmodell, nur noch bis Ende 2019 verfügbar. Geogitter siehe Prod.-Nr. M6001.

Hangsicherungen und Böschungselemente CORALLA® Florwandböschungssteine CORALLA Florwandböschungsstein grau Eckstein links

Diese standfeste Böschungsmauer folgt horizontal und vertikal jeder Geländeform. Mit entsprechender Bemessung sichert die Konstruktion Hänge und stützt Terrassierungen. Die Versetztechnik erlaubt geschlossene Mauern wie auch solche mit variablen Aussparungen zwischen den Steinen. Mit ausreichender Weite sind sie bepflanzbar. Die Steine werden locker aufeinander geschichtet. Ihre bruchrauen, natürlich wirkenden Sichtseiten harmonieren vorzüglich mit der Vegetation. CORALLA ® Florwandböschungssteine sind nicht kombinierbar mit PICCOLO Florwandböschungssteinen. Bedarf per m²: Offen: 16 Stk. ganzer Stein Geschlossen: 24 Stk. ganzer Stein Max. Bauhöhen für horizontale Hinterfüllung ohne zusätzliche Auflast, geschlossen versetzt, ohne Geogitter: – Neigungswinkel = 85°, h = 1.13 m; – Neigungswinkel = 80°, h = 1.54 m; – Neigungswinkel = 75°, h = 1.78 m; – Neigungswinkel = 70°, h = 1.86 m mit Geogitter: – Neigungswinkel = 85°, h = 1.86 m, Geogitter L = 1.6 m, 4 Lagen – Neigungswinkel = 80°, h = 2.09 m, Geogitter L = 1.7 m, 5 Lagen – Neigungswinkel = 75°, h = 2.33 m, Geogitter L = 1.9 m, 5 Lagen Längen ab Mitte Böschungsstein gemessen (Längere Geogitter erlauben z. T. höhere Mauern) Bei geneigten Florwandmauern empfehlen wir die Abdeckplatten mit Mörtel horizontal zu versetzen. Dafür geeignet ist ein Trasszement (z. B. Schwenk Trasszement TM 10, Baumit Universalmörtel mit Trass), ein anderer kalkarmer Zement oder ein Baukleber. Für die Versetzung siehe «Versetzhinweise für Hangsicherungen» oder technisches Produktblatt. Auslaufmodell, nur noch bis Ende 2019 verfügbar. Geogitter siehe Prod.-Nr. M6001.

Hangsicherungen und Böschungselemente CORALLA® Florwandböschungssteine CORALLA Florwandböschungsstein grau Eckstein rechts

Diese standfeste Böschungsmauer folgt horizontal und vertikal jeder Geländeform. Mit entsprechender Bemessung sichert die Konstruktion Hänge und stützt Terrassierungen. Die Versetztechnik erlaubt geschlossene Mauern wie auch solche mit variablen Aussparungen zwischen den Steinen. Mit ausreichender Weite sind sie bepflanzbar. Die Steine werden locker aufeinander geschichtet. Ihre bruchrauen, natürlich wirkenden Sichtseiten harmonieren vorzüglich mit der Vegetation. CORALLA ® Florwandböschungssteine sind nicht kombinierbar mit PICCOLO Florwandböschungssteinen. Bedarf per m²: Offen: 16 Stk. ganzer Stein Geschlossen: 24 Stk. ganzer Stein Max. Bauhöhen für horizontale Hinterfüllung ohne zusätzliche Auflast, geschlossen versetzt, ohne Geogitter: – Neigungswinkel = 85°, h = 1.13 m; – Neigungswinkel = 80°, h = 1.54 m; – Neigungswinkel = 75°, h = 1.78 m; – Neigungswinkel = 70°, h = 1.86 m mit Geogitter: – Neigungswinkel = 85°, h = 1.86 m, Geogitter L = 1.6 m, 4 Lagen – Neigungswinkel = 80°, h = 2.09 m, Geogitter L = 1.7 m, 5 Lagen – Neigungswinkel = 75°, h = 2.33 m, Geogitter L = 1.9 m, 5 Lagen Längen ab Mitte Böschungsstein gemessen (Längere Geogitter erlauben z. T. höhere Mauern) Bei geneigten Florwandmauern empfehlen wir die Abdeckplatten mit Mörtel horizontal zu versetzen. Dafür geeignet ist ein Trasszement (z. B. Schwenk Trasszement TM 10, Baumit Universalmörtel mit Trass), ein anderer kalkarmer Zement oder ein Baukleber. Für die Versetzung siehe «Versetzhinweise für Hangsicherungen» oder technisches Produktblatt. Auslaufmodell, nur noch bis Ende 2019 verfügbar. Geogitter siehe Prod.-Nr. M6001.