CREABETON BAUSTOFF AG
Vollsortiment an Betonwaren
CREABETON BAUSTOFF AG
Bohler 5
Postfach
6221 Rickenbach LU
Schweiz

106 Kategorie "Abwasserschächte"

Typ
Nennweite DN
Innendurchmesser D
Innendurchmesser D
Nennweite NW

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschachtunterteile PS Neutra Plus friwa-pump PS Neutra Plus Unterteil Typ G, D 80 cm, H 100 cm

Anlage zur Stapelung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Ein Pumpenschacht (Sammelschacht) besteht aus dichten, gegen Abwasser beständigen Bauteilen. Die Unterteile, Schachtringe, Abdeckplatten oder Konen sind mit Muffenverbindungen für Keilgleitdichtungen versehen. Bei Pumpenanlagen Neutra Plus friwa ®-pump besteht die Möglichkeit, eine oder mehrere handelsübliche Pumpen mit Steuerung, Druckleitung usw. zu installieren. Die Schächte können mit bestimmten zusätzlichen Einbauten entlüftet werden. Einsatz mit allen Pumpenfabrikaten möglich. Preise exkl. Einsatzdeckel. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 1750, OD 199 cm, H 69 cm, W 12 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa-pump Pumpschächte PS Häny DN 1000, H 660 mm, W 120 mm

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 100 DN 1000, H 1830 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Entnahmebecken PEB friwa-rec Entnahmebecken PEB / 2

Wird eingesetzt für die Stapelung von Brauchwasser zur Wiederverwendung, z.B. in Waschstrassen. Das Entnahmebecken wird nach dem Schlammfang und dem Mineralölabscheider gesetzt. Typ = Volumen Als Einsatz für das Stapeln und Recyclieren von Brauchwasser in Waschstrassen. Mit integrierter Auslaufschikane. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-sep Lamellenklärer SFK friwa-sep Lamellenklärer SFK 200.15 Typ G, DN 2000, H 2830 mm

Lamellenklärer werden zur Abscheidung von Feststoffen, wie Sand und Schlammpartikel, im Abwasser eingesetzt. Die Feststoffe setzen sich auf den schrägen Lamellen ab und rutschen nach unten in den Schlammfang. Das gereinigte Wasser fliesst nach oben zum Auslauf. Der Einsatz erfolgt vor einer Strassenabwasserbehandlungsanlage oder Versickerungsanlage, um bereits gröbere Partikel abzusetzen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen für das Zurückhalten von Sand- und Schlammpartikeln. Behälter DN 3000 mehrteilig. Ein- und Auslauf mit Aussparung und Dichtungsring für Kunststoffrohre aus PVC, HDPE oder PP. Für den Rückhalt von Schwimmstoffen kann auslaufseitig ein Rechen eingebaut werden. Einsatzdeckel (d 1 und d 2): 600 mm + 600 mm. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Obeflächenbeschichtung: NG 10 - 30 l/s = 9m/h, NG 20 – 60 l/s = 18 m/h. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Retentions- und Drosselschacht RDS friwa-rec Retentions-/Drosselschacht Typ 1, DN 1000, H 218 cm, Konus

Für das Zurückhalten von Regenwasser. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Die Drossel ist einstellbar von 0.5 l/s bis 16 l/s. Der Retentions- und Drosselschacht ist ein Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter. Typ = Volumen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Drossel einstellbar von 0.5 – 16 l/s. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Regenwasser ARRD friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 5 ARRD, DN 1000, inkl. Konus

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 0.2 bis 80 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel ARRD kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Schmutzwasser ARCYDX friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 45 ARCYDX, DN 1250, inkl. Konus

Für die Regulierung von Schmutzwasser mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird anschliessend gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 4 bis 275 l/s. Der Abflussregler-Wirbeldrossel ARCYDX kann als Modul vor dem Einleiten in die öffentliche Kanalisation eingeschaltet werden, um bei grossem Wasseranfall die Kanalisation und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Mischwasser AREB friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel AREB DN 1000

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 2 bis 175 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel AREB kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Für das Zurückhalten und Retensieren von Regenwasser mit Schmutzwasseranteil. Mit integriertem Notüberlauf. Modul zwischen Schlammfang und Versickerung/Vorfluter. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-fix Umlenkschächte ULS friwa-fix Umlenkschacht ULS, DN 800 H 750 mm, inkl. Steuerkasten, NW 125

Umlenkschächte werden eingesetzt um Abwasser mit verschiedenen Belastungen zu trennen und dann unterschiedlichen Behandlungsanlagen zuzuführen. Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Der Umlenkschacht friwa ®-fix ist für die Entwässerung von Waschräumen mit verschiedenen Waschsystemen konzipiert. Das geschlossene System wird mit Druckluft betrieben, welches einen zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Das System wird inklusiv Steuereinheit geliefert. Inkl. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. Typ 3 für Bioethanol und AdBlue. ULS für agressive Medien z.B. Viton oder Hypalon zu friwa ®-highresistant Betonbehälter auf Anfrage, technische Anleitung beachten.

Abwasserschächte friwa®-fix Absperrschächte ASS friwa-fix Absperrschacht DN 800, H 1000 mm, NW 125

Absperrschächte werden eingesetzt, um das Abfliessen von Abwasser zu verhindern im Falle einer Havarie. Zum Beispiel bei Umschlagplätzen von wassergefährdenden Flüssigkeiten in der Industrie. Sollten diese Flüssigkeiten ins Entwässerungssystem gelangen, kann mittels Absperrschacht der Abfluss ins öffentliche Kanalisationsnetz oder den Vorfluter verhindert werden. Für die Trennung von Abwasser mit verschiedenen Belastungen. Wichtig: Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A auf Anfrage. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. ASS für agressive Medien auf Anfrage.

Abwasserschächte Dachwasserschächte Dachwasserschacht D 30 cm Einlauf oben, für Tauchbogen

Ausführung ohne Schachtfutter. Betondeckel siehe Prod.-Nr. F4101 – F4110. Betonkonsolen siehe Prod.-Nr. H7002.

Abwasserschächte Dachwassersammler Dachwassersammler D 30 cm, H 65 cm komplett, mit Deckel und Tauchbogen

Betonkonsolen siehe Prod.-Nr. H7002.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschachtunterteile PS Neutra Plus friwa-pump PS Neutra Plus Unterteil Typ G, D 80 cm, H 150 cm

Anlage zur Stapelung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Ein Pumpenschacht (Sammelschacht) besteht aus dichten, gegen Abwasser beständigen Bauteilen. Die Unterteile, Schachtringe, Abdeckplatten oder Konen sind mit Muffenverbindungen für Keilgleitdichtungen versehen. Bei Pumpenanlagen Neutra Plus friwa ®-pump besteht die Möglichkeit, eine oder mehrere handelsübliche Pumpen mit Steuerung, Druckleitung usw. zu installieren. Die Schächte können mit bestimmten zusätzlichen Einbauten entlüftet werden. Einsatz mit allen Pumpenfabrikaten möglich. Preise exkl. Einsatzdeckel. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschachtunterteile PS Neutra Plus friwa-pump PS Neutra Plus Unterteil Typ G, D 100 cm, H 100 cm

Anlage zur Stapelung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Ein Pumpenschacht (Sammelschacht) besteht aus dichten, gegen Abwasser beständigen Bauteilen. Die Unterteile, Schachtringe, Abdeckplatten oder Konen sind mit Muffenverbindungen für Keilgleitdichtungen versehen. Bei Pumpenanlagen Neutra Plus friwa ®-pump besteht die Möglichkeit, eine oder mehrere handelsübliche Pumpen mit Steuerung, Druckleitung usw. zu installieren. Die Schächte können mit bestimmten zusätzlichen Einbauten entlüftet werden. Einsatz mit allen Pumpenfabrikaten möglich. Preise exkl. Einsatzdeckel. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschachtunterteile PS Neutra Plus friwa-pump PS Neutra Plus Unterteil Typ G, D 100 cm, H 150 cm

Anlage zur Stapelung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Ein Pumpenschacht (Sammelschacht) besteht aus dichten, gegen Abwasser beständigen Bauteilen. Die Unterteile, Schachtringe, Abdeckplatten oder Konen sind mit Muffenverbindungen für Keilgleitdichtungen versehen. Bei Pumpenanlagen Neutra Plus friwa ®-pump besteht die Möglichkeit, eine oder mehrere handelsübliche Pumpen mit Steuerung, Druckleitung usw. zu installieren. Die Schächte können mit bestimmten zusätzlichen Einbauten entlüftet werden. Einsatz mit allen Pumpenfabrikaten möglich. Preise exkl. Einsatzdeckel. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschachtunterteile PS Neutra Plus friwa-pump PS Neutra Plus Unterteil Typ G, D 125 cm, H 100 cm

Anlage zur Stapelung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Ein Pumpenschacht (Sammelschacht) besteht aus dichten, gegen Abwasser beständigen Bauteilen. Die Unterteile, Schachtringe, Abdeckplatten oder Konen sind mit Muffenverbindungen für Keilgleitdichtungen versehen. Bei Pumpenanlagen Neutra Plus friwa ®-pump besteht die Möglichkeit, eine oder mehrere handelsübliche Pumpen mit Steuerung, Druckleitung usw. zu installieren. Die Schächte können mit bestimmten zusätzlichen Einbauten entlüftet werden. Einsatz mit allen Pumpenfabrikaten möglich. Preise exkl. Einsatzdeckel. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschachtunterteile PS Neutra Plus friwa-pump PS Neutra Plus Unterteil Typ G, D 125 cm, H 150 cm

Anlage zur Stapelung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Ein Pumpenschacht (Sammelschacht) besteht aus dichten, gegen Abwasser beständigen Bauteilen. Die Unterteile, Schachtringe, Abdeckplatten oder Konen sind mit Muffenverbindungen für Keilgleitdichtungen versehen. Bei Pumpenanlagen Neutra Plus friwa ®-pump besteht die Möglichkeit, eine oder mehrere handelsübliche Pumpen mit Steuerung, Druckleitung usw. zu installieren. Die Schächte können mit bestimmten zusätzlichen Einbauten entlüftet werden. Einsatz mit allen Pumpenfabrikaten möglich. Preise exkl. Einsatzdeckel. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschachtunterteile PS Neutra Plus friwa-pump PS Neutra Plus Unterteil Typ G, D 150 cm, H 100 cm

Anlage zur Stapelung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Ein Pumpenschacht (Sammelschacht) besteht aus dichten, gegen Abwasser beständigen Bauteilen. Die Unterteile, Schachtringe, Abdeckplatten oder Konen sind mit Muffenverbindungen für Keilgleitdichtungen versehen. Bei Pumpenanlagen Neutra Plus friwa ®-pump besteht die Möglichkeit, eine oder mehrere handelsübliche Pumpen mit Steuerung, Druckleitung usw. zu installieren. Die Schächte können mit bestimmten zusätzlichen Einbauten entlüftet werden. Einsatz mit allen Pumpenfabrikaten möglich. Preise exkl. Einsatzdeckel. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschachtunterteile PS Neutra Plus friwa-pump PS Neutra Plus Unterteil Typ G, D 150 cm, H 150 cm

Anlage zur Stapelung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Ein Pumpenschacht (Sammelschacht) besteht aus dichten, gegen Abwasser beständigen Bauteilen. Die Unterteile, Schachtringe, Abdeckplatten oder Konen sind mit Muffenverbindungen für Keilgleitdichtungen versehen. Bei Pumpenanlagen Neutra Plus friwa ®-pump besteht die Möglichkeit, eine oder mehrere handelsübliche Pumpen mit Steuerung, Druckleitung usw. zu installieren. Die Schächte können mit bestimmten zusätzlichen Einbauten entlüftet werden. Einsatz mit allen Pumpenfabrikaten möglich. Preise exkl. Einsatzdeckel. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 1750, OD 199 cm, H 100 cm, W 12 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 1750, OD 199 cm, H 165 cm, W 12 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 2000, OD 224 cm, H 69 cm, W 12 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 2000, OD 224 cm, H 119 cm, W 12 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 2000, OD 224 cm, H 165 cm, W 12 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 2500, OD 274 cm, H 65 cm, W 12 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 2500, OD 274 cm, H 115 cm, W 12 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 2500, OD 274 cm, H 168 cm, W 12 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Neutra friwa-Pumpenschacht PS Neutra, Untert. DN 3000, OD 328 cm, H 125 cm, W 14 cm

Unterteile zu Anlagen für die Stapelung und Förderung von Abwasser in höher gelegene Kanalisationen. Einsatz mit allen handelsüblichen Pumpenfabrikaten möglich. friwa ®-tub Gleitmittel siehe C9301. friwa ®-tub Schachtringe siehe C9010. friwa ®-tub Abdeckplatten siehe C9020. friwa ®-tub Keilgleitdichtungen siehe C9030. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen Gussdeckel mit Geruchsverschluss oder Gussdeckel verschraubt zu verwenden.

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa-pump Pumpschächte PS Häny DN 1000, H 650 mm, W 120 mm

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa-pump Pumpschächte PS Häny DN 1250, H 595 mm, W 120 mm

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa-pump Pumpschächte PS Häny DN 1250, H 650 mm, W 120 mm

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa-pump Pumpschächte PS Häny DN 1250, H 595 mm, W 120 mm

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa-pump Pumpschächte PS Häny DN 1250, H 150 mm, W 120 mm

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny friwa®-pump Pumpenschächte PS Häny

Anlage zur Staplung und Förderung von Abwasser in höherliegende Kanalisationen. Schachttiefe für Schacht VII bis IX kann mit Schachtring Prod.-Nr. C9010 ausgeglichen werden. Passende Keilgleitdichtungen Typ SBR siehe Prod.-Nr. C9030. Gleitmittel siehe Prod.-Nr. C9301. Gusseinsatzdeckel verschraubt, D 600 mm, Radlast 5 t Auskünfte, Beratung und Fakturierung: Häny AG, 8645 Jona, Tel. 0848 786 736, www.haeny.com oder www.propump.ch

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 125.A DN 1250, H 1830 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 125.B DN 1250, H 2450 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 150.A DN 1500, H 1830 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 150.B DN 1500, H 2450 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 175.A DN 1750, H 1830 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 175.B DN 1750, H 2450 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 200.A DN 2000, H 1830 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 200.B DN 2000, H 2080 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 200.C DN 2000, H 2490 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 200.D DN 2000, H 2740 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 250.A DN 2500, H 1860 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 250.B DN 2500, H 2110 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 250.C DN 2500, H 2360 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 300.A DN 3000, H 2200 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Stapelbehälter STB friwa-rec Stapelbehälter STB Typ 300.B DN 3000, H 24500 mm, d1 600 mm, NW 150

Zur Stapelung von ölhaltigem, vorgereinigtem Abwasser in Kombination mit einer Emulsionsspaltanlage. Überall, wo Mineralöle bzw. Kohlenwasserstoffe in emulgierter, dispergierter oder gelöster Form im Schmutzwasser vorkommen, muss in der Regel das Schmutzwasser zusätzlich gereinigt werden. Die Reinigung erfolgt durch eine Emulsionsspaltanlage, Neutralisationsanlage oder Multifunktionsanlage. Der Betrieb solcher Anlagen erfolgt chargenweise um auch kurzfristige Schmutzwasseranfallspitzen verarbeiten zu können. Als Puffer wird in solchen Situationen ein Stapelbehälter nach dem Mineralölabscheider und vor der Emulsionsspalt- oder Neutralisationsanlage eingeschaltet. In der Regel werden diese Anlagen im Bereich der Stapelung mit einer Tauchpumpe mit Niveausteuerung ausgerüstet. Wird keine Reinigungsanlage nachgeschaltet, so weist der Raum der Stapelung keinen Auslauf auf und muss regelmässig entleert werden. Volumen Stapelbehälter entspricht in der Regel dem doppelten täglichen Abwasseranfall. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Entnahmebecken PEB friwa-rec Entnahmebecken PEB / 3

Wird eingesetzt für die Stapelung von Brauchwasser zur Wiederverwendung, z.B. in Waschstrassen. Das Entnahmebecken wird nach dem Schlammfang und dem Mineralölabscheider gesetzt. Typ = Volumen Als Einsatz für das Stapeln und Recyclieren von Brauchwasser in Waschstrassen. Mit integrierter Auslaufschikane. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Entnahmebecken PEB friwa-rec Entnahmebecken PEB / 4

Wird eingesetzt für die Stapelung von Brauchwasser zur Wiederverwendung, z.B. in Waschstrassen. Das Entnahmebecken wird nach dem Schlammfang und dem Mineralölabscheider gesetzt. Typ = Volumen Als Einsatz für das Stapeln und Recyclieren von Brauchwasser in Waschstrassen. Mit integrierter Auslaufschikane. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Entnahmebecken PEB friwa-rec Entnahmebecken PEB / 5

Wird eingesetzt für die Stapelung von Brauchwasser zur Wiederverwendung, z.B. in Waschstrassen. Das Entnahmebecken wird nach dem Schlammfang und dem Mineralölabscheider gesetzt. Typ = Volumen Als Einsatz für das Stapeln und Recyclieren von Brauchwasser in Waschstrassen. Mit integrierter Auslaufschikane. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Entnahmebecken PEB friwa-rec Entnahmebecken PEB / 6

Wird eingesetzt für die Stapelung von Brauchwasser zur Wiederverwendung, z.B. in Waschstrassen. Das Entnahmebecken wird nach dem Schlammfang und dem Mineralölabscheider gesetzt. Typ = Volumen Als Einsatz für das Stapeln und Recyclieren von Brauchwasser in Waschstrassen. Mit integrierter Auslaufschikane. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Entnahmebecken PEB friwa-rec Entnahmebecken PEB / 7

Wird eingesetzt für die Stapelung von Brauchwasser zur Wiederverwendung, z.B. in Waschstrassen. Das Entnahmebecken wird nach dem Schlammfang und dem Mineralölabscheider gesetzt. Typ = Volumen Als Einsatz für das Stapeln und Recyclieren von Brauchwasser in Waschstrassen. Mit integrierter Auslaufschikane. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Entnahmebecken PEB friwa-rec Entnahmebecken PEB / 8

Wird eingesetzt für die Stapelung von Brauchwasser zur Wiederverwendung, z.B. in Waschstrassen. Das Entnahmebecken wird nach dem Schlammfang und dem Mineralölabscheider gesetzt. Typ = Volumen Als Einsatz für das Stapeln und Recyclieren von Brauchwasser in Waschstrassen. Mit integrierter Auslaufschikane. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-sep Lamellenklärer SFK friwa-sep Lamellenklärer SFK 200.20 Typ G, DN 2000, H 2830 mm

Lamellenklärer werden zur Abscheidung von Feststoffen, wie Sand und Schlammpartikel, im Abwasser eingesetzt. Die Feststoffe setzen sich auf den schrägen Lamellen ab und rutschen nach unten in den Schlammfang. Das gereinigte Wasser fliesst nach oben zum Auslauf. Der Einsatz erfolgt vor einer Strassenabwasserbehandlungsanlage oder Versickerungsanlage, um bereits gröbere Partikel abzusetzen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen für das Zurückhalten von Sand- und Schlammpartikeln. Behälter DN 3000 mehrteilig. Ein- und Auslauf mit Aussparung und Dichtungsring für Kunststoffrohre aus PVC, HDPE oder PP. Für den Rückhalt von Schwimmstoffen kann auslaufseitig ein Rechen eingebaut werden. Einsatzdeckel (d 1 und d 2): 600 mm + 600 mm. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Obeflächenbeschichtung: NG 10 - 30 l/s = 9m/h, NG 20 – 60 l/s = 18 m/h. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-sep Lamellenklärer SFK friwa-sep Lamellenklärer SFK 250.20 Typ G, DN 2500, H 2860 mm

Lamellenklärer werden zur Abscheidung von Feststoffen, wie Sand und Schlammpartikel, im Abwasser eingesetzt. Die Feststoffe setzen sich auf den schrägen Lamellen ab und rutschen nach unten in den Schlammfang. Das gereinigte Wasser fliesst nach oben zum Auslauf. Der Einsatz erfolgt vor einer Strassenabwasserbehandlungsanlage oder Versickerungsanlage, um bereits gröbere Partikel abzusetzen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen für das Zurückhalten von Sand- und Schlammpartikeln. Behälter DN 3000 mehrteilig. Ein- und Auslauf mit Aussparung und Dichtungsring für Kunststoffrohre aus PVC, HDPE oder PP. Für den Rückhalt von Schwimmstoffen kann auslaufseitig ein Rechen eingebaut werden. Einsatzdeckel (d 1 und d 2): 600 mm + 600 mm. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Obeflächenbeschichtung: NG 10 - 30 l/s = 9m/h, NG 20 – 60 l/s = 18 m/h. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-sep Lamellenklärer SFK friwa-sep Lamellenklärer SFK 250.25 Typ G, DN 2500, H 2860 mm

Lamellenklärer werden zur Abscheidung von Feststoffen, wie Sand und Schlammpartikel, im Abwasser eingesetzt. Die Feststoffe setzen sich auf den schrägen Lamellen ab und rutschen nach unten in den Schlammfang. Das gereinigte Wasser fliesst nach oben zum Auslauf. Der Einsatz erfolgt vor einer Strassenabwasserbehandlungsanlage oder Versickerungsanlage, um bereits gröbere Partikel abzusetzen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen für das Zurückhalten von Sand- und Schlammpartikeln. Behälter DN 3000 mehrteilig. Ein- und Auslauf mit Aussparung und Dichtungsring für Kunststoffrohre aus PVC, HDPE oder PP. Für den Rückhalt von Schwimmstoffen kann auslaufseitig ein Rechen eingebaut werden. Einsatzdeckel (d 1 und d 2): 600 mm + 600 mm. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Obeflächenbeschichtung: NG 10 - 30 l/s = 9m/h, NG 20 – 60 l/s = 18 m/h. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-sep Lamellenklärer SFK friwa-sep Lamellenklärer SFK 300.25 Typ G, DN 3000, H 2950 mm

Lamellenklärer werden zur Abscheidung von Feststoffen, wie Sand und Schlammpartikel, im Abwasser eingesetzt. Die Feststoffe setzen sich auf den schrägen Lamellen ab und rutschen nach unten in den Schlammfang. Das gereinigte Wasser fliesst nach oben zum Auslauf. Der Einsatz erfolgt vor einer Strassenabwasserbehandlungsanlage oder Versickerungsanlage, um bereits gröbere Partikel abzusetzen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen für das Zurückhalten von Sand- und Schlammpartikeln. Behälter DN 3000 mehrteilig. Ein- und Auslauf mit Aussparung und Dichtungsring für Kunststoffrohre aus PVC, HDPE oder PP. Für den Rückhalt von Schwimmstoffen kann auslaufseitig ein Rechen eingebaut werden. Einsatzdeckel (d 1 und d 2): 600 mm + 600 mm. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Obeflächenbeschichtung: NG 10 - 30 l/s = 9m/h, NG 20 – 60 l/s = 18 m/h. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-sep Lamellenklärer SFK friwa-sep Lamellenklärer SFK 300.30 Typ G, DN 3000, H 2950 mm

Lamellenklärer werden zur Abscheidung von Feststoffen, wie Sand und Schlammpartikel, im Abwasser eingesetzt. Die Feststoffe setzen sich auf den schrägen Lamellen ab und rutschen nach unten in den Schlammfang. Das gereinigte Wasser fliesst nach oben zum Auslauf. Der Einsatz erfolgt vor einer Strassenabwasserbehandlungsanlage oder Versickerungsanlage, um bereits gröbere Partikel abzusetzen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen für das Zurückhalten von Sand- und Schlammpartikeln. Behälter DN 3000 mehrteilig. Ein- und Auslauf mit Aussparung und Dichtungsring für Kunststoffrohre aus PVC, HDPE oder PP. Für den Rückhalt von Schwimmstoffen kann auslaufseitig ein Rechen eingebaut werden. Einsatzdeckel (d 1 und d 2): 600 mm + 600 mm. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Obeflächenbeschichtung: NG 10 - 30 l/s = 9m/h, NG 20 – 60 l/s = 18 m/h. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Retentions- und Drosselschacht RDS friwa-rec Retentions-/Drosselschacht Typ 1, DN 1250, H 233 cm, Abdeckplatte

Für das Zurückhalten von Regenwasser. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Die Drossel ist einstellbar von 0.5 l/s bis 16 l/s. Der Retentions- und Drosselschacht ist ein Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter. Typ = Volumen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Drossel einstellbar von 0.5 – 16 l/s. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Retentions- und Drosselschacht RDS friwa-rec Retentions-/Drosselschacht Typ 3, DN 1500, H 233 cm, Abdeckplatte

Für das Zurückhalten von Regenwasser. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Die Drossel ist einstellbar von 0.5 l/s bis 16 l/s. Der Retentions- und Drosselschacht ist ein Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter. Typ = Volumen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Drossel einstellbar von 0.5 – 16 l/s. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Retentions- und Drosselschacht RDS friwa-rec Retentions-/Drosselschacht Typ 4, DN 1750, H 233 cm, Abdeckplatte

Für das Zurückhalten von Regenwasser. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Die Drossel ist einstellbar von 0.5 l/s bis 16 l/s. Der Retentions- und Drosselschacht ist ein Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter. Typ = Volumen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Drossel einstellbar von 0.5 – 16 l/s. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Retentions- und Drosselschacht RDS friwa-rec Retentions-/Drosselschacht Typ 5, DN 2000, H 233 cm, Abdeckplatte

Für das Zurückhalten von Regenwasser. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Die Drossel ist einstellbar von 0.5 l/s bis 16 l/s. Der Retentions- und Drosselschacht ist ein Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter. Typ = Volumen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Drossel einstellbar von 0.5 – 16 l/s. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Retentions- und Drosselschacht RDS friwa-rec Retentions-/Drosselschacht Typ 8, DN 2500, H 236 cm, Abdeckplatte

Für das Zurückhalten von Regenwasser. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Die Drossel ist einstellbar von 0.5 l/s bis 16 l/s. Der Retentions- und Drosselschacht ist ein Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter. Typ = Volumen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Drossel einstellbar von 0.5 – 16 l/s. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Retentions- und Drosselschacht RDS friwa-rec Retentions-/Drosselschacht Typ 10, DN 3000, H 245 cm, Abdeckplatte

Für das Zurückhalten von Regenwasser. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Die Drossel ist einstellbar von 0.5 l/s bis 16 l/s. Der Retentions- und Drosselschacht ist ein Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter. Typ = Volumen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Drossel einstellbar von 0.5 – 16 l/s. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Regenwasser ARRD friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 8 ARRD, DN 1000, inkl. Abdeckplatte

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 0.2 bis 80 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel ARRD kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Regenwasser ARRD friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 12 ARRD, DN 1000, inkl. Abdeckplatte

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 0.2 bis 80 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel ARRD kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Regenwasser ARRD friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 20 ARRD, DN 1000, inkl. Abdeckplatte

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 0.2 bis 80 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel ARRD kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Regenwasser ARRD friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 40 ARRD, DN 1000, inkl. Abdeckplatte

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 0.2 bis 80 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel ARRD kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Regenwasser ARRD friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 60 ARRD, DN 1000, inkl. Abdeckplatte

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 0.2 bis 80 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel ARRD kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Regenwasser ARRD friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 80 ARRD, DN 1000, inkl. Abdeckplatte

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 0.2 bis 80 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel ARRD kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Schmutzwasser ARCYDX friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 65 ARCYDX, DN 1500, inkl. Abdeckplatte

Für die Regulierung von Schmutzwasser mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird anschliessend gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 4 bis 275 l/s. Der Abflussregler-Wirbeldrossel ARCYDX kann als Modul vor dem Einleiten in die öffentliche Kanalisation eingeschaltet werden, um bei grossem Wasseranfall die Kanalisation und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Schmutzwasser ARCYDX friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 85 ARCYDX, DN 1750, inkl. Abdeckplatte

Für die Regulierung von Schmutzwasser mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird anschliessend gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 4 bis 275 l/s. Der Abflussregler-Wirbeldrossel ARCYDX kann als Modul vor dem Einleiten in die öffentliche Kanalisation eingeschaltet werden, um bei grossem Wasseranfall die Kanalisation und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Schmutzwasser ARCYDX friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 125 ARCYDX, DN 2000, inkl. Konus

Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Schmutzwasser ARCYDX friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 185 ARCYDX, DN 2500, inkl. Konus

Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Schmutzwasser ARCYDX friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel Typ 275 ARCYDX, DN 3000, inkl. Konus

Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Mischwasser AREB friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel AREB DN 1250

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 2 bis 175 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel AREB kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Für das Zurückhalten und Retensieren von Regenwasser mit Schmutzwasseranteil. Mit integriertem Notüberlauf. Modul zwischen Schlammfang und Versickerung/Vorfluter. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Mischwasser AREB friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel AREB DN 1500

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 2 bis 175 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel AREB kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Für das Zurückhalten und Retensieren von Regenwasser mit Schmutzwasseranteil. Mit integriertem Notüberlauf. Modul zwischen Schlammfang und Versickerung/Vorfluter. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Mischwasser AREB friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel AREB DN 1750

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 2 bis 175 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel AREB kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Für das Zurückhalten und Retensieren von Regenwasser mit Schmutzwasseranteil. Mit integriertem Notüberlauf. Modul zwischen Schlammfang und Versickerung/Vorfluter. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Mischwasser AREB friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel AREB DN 2000

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 2 bis 175 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel AREB kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Für das Zurückhalten und Retensieren von Regenwasser mit Schmutzwasseranteil. Mit integriertem Notüberlauf. Modul zwischen Schlammfang und Versickerung/Vorfluter. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Mischwasser AREB friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel AREB DN 2500

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 2 bis 175 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel AREB kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Für das Zurückhalten und Retensieren von Regenwasser mit Schmutzwasseranteil. Mit integriertem Notüberlauf. Modul zwischen Schlammfang und Versickerung/Vorfluter. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-rec Abflussregler-Wirbeldrossel für Mischwasser AREB friwa-rec Abflussregler-Wirbeldrossel AREB DN 3000

Für die Regulierung des Regenwasserabflusses mit integriertem Notüberlauf. Das gesammelte Wasser wird gedrosselt weitergeleitet. Eignet sich für Abflussmengen von 2 bis 175 l/s. Die Abflussregler-Wirbeldrossel AREB kann als Modul zwischen Schlammfang und Versickerung oder Vorfluter eingeschaltet werden, um bei Starkregen das Gewässer und die Kläranlage vor Überlastung zu schützen. Das Regenwasser muss über einen Schlammfang in den Abflussregler-Wirbeldrossel-Schacht geleitet werden. Für das Zurückhalten und Retensieren von Regenwasser mit Schmutzwasseranteil. Mit integriertem Notüberlauf. Modul zwischen Schlammfang und Versickerung/Vorfluter. Fugenloser bewehrter Behälter mit Muffen für Keilgleitdichtungen. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ®-PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden. Beachten Sie die zum Lieferumfang gehörende Versetzanleitung.

Abwasserschächte friwa®-fix Umlenkschächte ULS friwa-fix Umlenkschacht ULS, DN 1000 H 750 mm, inkl. Steuerkasten, NW 150

Umlenkschächte werden eingesetzt um Abwasser mit verschiedenen Belastungen zu trennen und dann unterschiedlichen Behandlungsanlagen zuzuführen. Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Der Umlenkschacht friwa ®-fix ist für die Entwässerung von Waschräumen mit verschiedenen Waschsystemen konzipiert. Das geschlossene System wird mit Druckluft betrieben, welches einen zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Das System wird inklusiv Steuereinheit geliefert. Inkl. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. Typ 3 für Bioethanol und AdBlue. ULS für agressive Medien z.B. Viton oder Hypalon zu friwa ®-highresistant Betonbehälter auf Anfrage, technische Anleitung beachten.

Abwasserschächte friwa®-fix Umlenkschächte ULS friwa-fix Umlenkschacht ULS, DN 1250 H 750 mm, inkl. Steuerkasten, NW 125

Umlenkschächte werden eingesetzt um Abwasser mit verschiedenen Belastungen zu trennen und dann unterschiedlichen Behandlungsanlagen zuzuführen. Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Der Umlenkschacht friwa ®-fix ist für die Entwässerung von Waschräumen mit verschiedenen Waschsystemen konzipiert. Das geschlossene System wird mit Druckluft betrieben, welches einen zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Das System wird inklusiv Steuereinheit geliefert. Inkl. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. Typ 3 für Bioethanol und AdBlue. ULS für agressive Medien z.B. Viton oder Hypalon zu friwa ®-highresistant Betonbehälter auf Anfrage, technische Anleitung beachten.

Abwasserschächte friwa®-fix Umlenkschächte ULS friwa-fix Umlenkschacht ULS, DN 800 H 870 mm, inkl. Steuerkasten, NW 125

Umlenkschächte werden eingesetzt um Abwasser mit verschiedenen Belastungen zu trennen und dann unterschiedlichen Behandlungsanlagen zuzuführen. Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Der Umlenkschacht friwa ®-fix ist für die Entwässerung von Waschräumen mit verschiedenen Waschsystemen konzipiert. Das geschlossene System wird mit Druckluft betrieben, welches einen zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Das System wird inklusiv Steuereinheit geliefert. Inkl. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. Typ 3 für Bioethanol und AdBlue. ULS für agressive Medien z.B. Viton oder Hypalon zu friwa ®-highresistant Betonbehälter auf Anfrage, technische Anleitung beachten.

Abwasserschächte friwa®-fix Umlenkschächte ULS friwa-fix Umlenkschacht ULS, DN 1000 H 870 mm, inkl. Steuerkasten, NW 150

Umlenkschächte werden eingesetzt um Abwasser mit verschiedenen Belastungen zu trennen und dann unterschiedlichen Behandlungsanlagen zuzuführen. Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Der Umlenkschacht friwa ®-fix ist für die Entwässerung von Waschräumen mit verschiedenen Waschsystemen konzipiert. Das geschlossene System wird mit Druckluft betrieben, welches einen zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Das System wird inklusiv Steuereinheit geliefert. Inkl. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. Typ 3 für Bioethanol und AdBlue. ULS für agressive Medien z.B. Viton oder Hypalon zu friwa ®-highresistant Betonbehälter auf Anfrage, technische Anleitung beachten.

Abwasserschächte friwa®-fix Umlenkschächte ULS friwa-fix Umlenkschacht ULS, DN 1250 H 750 mm, inkl. Steuerkasten, NW 125

Umlenkschächte werden eingesetzt um Abwasser mit verschiedenen Belastungen zu trennen und dann unterschiedlichen Behandlungsanlagen zuzuführen. Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Der Umlenkschacht friwa ®-fix ist für die Entwässerung von Waschräumen mit verschiedenen Waschsystemen konzipiert. Das geschlossene System wird mit Druckluft betrieben, welches einen zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Das System wird inklusiv Steuereinheit geliefert. Inkl. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. Typ 3 für Bioethanol und AdBlue. ULS für agressive Medien z.B. Viton oder Hypalon zu friwa ®-highresistant Betonbehälter auf Anfrage, technische Anleitung beachten.

Abwasserschächte friwa®-fix Umlenkschächte ULS friwa-fix Umlenkschacht ULS, Deckenmontage, NW 80/110

Umlenkschächte werden eingesetzt um Abwasser mit verschiedenen Belastungen zu trennen und dann unterschiedlichen Behandlungsanlagen zuzuführen. Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Der Umlenkschacht friwa ®-fix ist für die Entwässerung von Waschräumen mit verschiedenen Waschsystemen konzipiert. Das geschlossene System wird mit Druckluft betrieben, welches einen zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Das System wird inklusiv Steuereinheit geliefert. Inkl. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. Typ 3 für Bioethanol und AdBlue. ULS für agressive Medien z.B. Viton oder Hypalon zu friwa ®-highresistant Betonbehälter auf Anfrage, technische Anleitung beachten.

Abwasserschächte friwa®-fix Umlenkschächte ULS friwa-fix Umlenkschacht ULS, Nachrüstsatz, NW 125

Umlenkschächte werden eingesetzt um Abwasser mit verschiedenen Belastungen zu trennen und dann unterschiedlichen Behandlungsanlagen zuzuführen. Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Der Umlenkschacht friwa ®-fix ist für die Entwässerung von Waschräumen mit verschiedenen Waschsystemen konzipiert. Das geschlossene System wird mit Druckluft betrieben, welches einen zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Das System wird inklusiv Steuereinheit geliefert. Inkl. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. Typ 3 für Bioethanol und AdBlue. ULS für agressive Medien z.B. Viton oder Hypalon zu friwa ®-highresistant Betonbehälter auf Anfrage, technische Anleitung beachten.

Abwasserschächte friwa®-fix Absperrschächte ASS friwa-fix Absperrschacht DN 1000, H 1000 mm, NW 150

Absperrschächte werden eingesetzt, um das Abfliessen von Abwasser zu verhindern im Falle einer Havarie. Zum Beispiel bei Umschlagplätzen von wassergefährdenden Flüssigkeiten in der Industrie. Sollten diese Flüssigkeiten ins Entwässerungssystem gelangen, kann mittels Absperrschacht der Abfluss ins öffentliche Kanalisationsnetz oder den Vorfluter verhindert werden. Für die Trennung von Abwasser mit verschiedenen Belastungen. Wichtig: Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A auf Anfrage. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. ASS für agressive Medien auf Anfrage.

Abwasserschächte friwa®-fix Absperrschächte ASS friwa-fix Absperrschacht DN 800, H 1000 mm, NW 125

Absperrschächte werden eingesetzt, um das Abfliessen von Abwasser zu verhindern im Falle einer Havarie. Zum Beispiel bei Umschlagplätzen von wassergefährdenden Flüssigkeiten in der Industrie. Sollten diese Flüssigkeiten ins Entwässerungssystem gelangen, kann mittels Absperrschacht der Abfluss ins öffentliche Kanalisationsnetz oder den Vorfluter verhindert werden. Für die Trennung von Abwasser mit verschiedenen Belastungen. Wichtig: Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A auf Anfrage. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. ASS für agressive Medien auf Anfrage.

Abwasserschächte friwa®-fix Absperrschächte ASS friwa-fix Absperrschacht DN 800, H 1000 mm, NW 150

Absperrschächte werden eingesetzt, um das Abfliessen von Abwasser zu verhindern im Falle einer Havarie. Zum Beispiel bei Umschlagplätzen von wassergefährdenden Flüssigkeiten in der Industrie. Sollten diese Flüssigkeiten ins Entwässerungssystem gelangen, kann mittels Absperrschacht der Abfluss ins öffentliche Kanalisationsnetz oder den Vorfluter verhindert werden. Für die Trennung von Abwasser mit verschiedenen Belastungen. Wichtig: Vor dem Umlenkschacht dürfen keine Ablagerungen stattfinden. Steuereinheit, elektrischer Anschluss 230/400 V, 16/25 A auf Anfrage. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen BEGU F4001 zu verwenden. ASS für agressive Medien auf Anfrage.