CREABETON BAUSTOFF AG
Vollsortiment an Betonwaren
CREABETON BAUSTOFF AG
Bohler 5
Postfach
6221 Rickenbach LU
Schweiz

15 Produktgruppe "Hoch-, Tief- und Strassenbau > Abwassertechnik > Dach- und Strassenabwasser"

Typ
Nennweite DN
Nennweite NW
Höhe H
Nenngrösse NG

friwa®-saba 3P Heavy Traffic friwa-saba 3P Heavy Traffic 500 Hydrosystem 1000 Typ 1 NW 200 inkl. Konus exkl. Deckel DN 1000 OD 1240 mm H 2680 mm W 120 mm

Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen. Der friwa ®-saba Heavy Traffic beinhaltet einen Filter (Schwermetall-Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Heavy Traffic Strassenabwasser-Filteranlage ist für eine Strassenoberfläche von 500 m 2 pro Filterelement geeignet. Gemäss Gewässerschutzverordnung (GSchV), den Richtlinien des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) und des VSA muss das Strassenabwasser vor der Ableitung behandelt werden. Dies gilt insbesondere für Strassen mit einer durchschnittlichen täglichen Verkehrslast (DTV) von 12 000 bis 15 000 oder bei der Wassereinleitung in ein empfindliches Gewässer. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen (Schwermetall - Adsorber). DIBt Zulassung Z-84.2-4. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-saba Filterschächte FS SABA-Geotextil NG 10 inkl. Filtermodul inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 1000 OD 1240 mm H 2330 mm W 120 mm

Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von schwach bis mittel befahrenen Strassen. Auch das spezielle Filtersystem mit Geotextil ist in einem Standardschacht eingebaut. Dadurch lassen sich die Schächte schnell und betriebsbereit vor Ort in den befahrbaren Bereich versetzen. Für GUS liegt die Reinigungsleistung im Bereich >90 % und der Schacht entspricht einem Abscheider der Klasse II. Der Bemessungsabfluss pro Modul liegt bei 10 l /s. Dies entspricht in etwa einem hydraulischen Wirkungsgrad von 100 % bei einer pro Modul angeschlossenen Verkehrsflächte von 300 m². Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-saba 3P friwaVinci friwa-saba 3P friwaVinci Hydrosystem 800 NW 150 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 800 OD 1040 mm H 1830 mm W 120 mm

Für den Einsatz als dezentraler Strassenablauf. Für den Rückhalt von Schwermetall und GUS (gesamte ungelöste Stoffe) im Strassenabwasser. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder Gussdeckel F4204 zu verwenden.

friwa®-saba 3P Heavy Traffic 1500 friwa-saba 3P Heavy Traffic 1500 Hydrosystem 1500 NW 250 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 1500 OD 1740 mm H 3300 mm W 120 mm

Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen. Der friwa ®-saba Heavy Traffic beinhaltet einen Filter (Schwermetall - Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Heavy Traffic Strassenabwasser-Filteranlage ist für eine Strassenoberfläche bis zu 3000 m 2. Gemäss Gewässerschutzverordnung (GSchV), den Richtlinien des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) und des VSA muss das Strassenabwasser vor der Ableitung behandelt werden. Dies gilt insbesondere für Strassen mit einer durchschnittlichen täglichen Verkehrslast (DTV) ab 15000 oder bei der Wassereinleitung in ein empfindliches Gewässer. Für den Einsatz als Schwermetal-Adsorber im dezentralen Bereich mit schwach bis stark befahrenen Strassen. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 zu verwenden.

friwa®-dawa 3P Metall friwa-dawa Metall Metallsystem 1000 Typ 1 NW 200 inkl. Konus exkl. Deckel DN 1000 OD 1240 mm H 2680 mm W 120 mm

Für den Einsatz der Regenwasserbehandlung von Metall-Dachflächen. Der friwa ®-dawa Metall beinhaltet einen Filter (Schwermetall- Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Metall Dachwasser-Filteranlage ist für eine Dachfläche von 650 m2 pro Filterelement geeignet. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von Dächern und Fassaden aus Metall (Schwermetall-Adsorber). Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-saba 3P Heavy Traffic friwa-saba 3P Heavy Traffic 1000 Hydrosystem 1000 Typ 2 NW 250 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 2000 OD 2240 mm H 2830 mm W 120 mm

Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen. Der friwa ®-saba Heavy Traffic beinhaltet einen Filter (Schwermetall-Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Heavy Traffic Strassenabwasser-Filteranlage ist für eine Strassenoberfläche von 500 m 2 pro Filterelement geeignet. Gemäss Gewässerschutzverordnung (GSchV), den Richtlinien des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) und des VSA muss das Strassenabwasser vor der Ableitung behandelt werden. Dies gilt insbesondere für Strassen mit einer durchschnittlichen täglichen Verkehrslast (DTV) von 12 000 bis 15 000 oder bei der Wassereinleitung in ein empfindliches Gewässer. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen (Schwermetall - Adsorber). DIBt Zulassung Z-84.2-4. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-saba 3P Heavy Traffic friwa-saba 3P Heavy Traffic 1500 Hydrosystem 1000 Typ 3 NW 300 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 2500 OD 2740 mm H 2860 mm W 120 mm

Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen. Der friwa ®-saba Heavy Traffic beinhaltet einen Filter (Schwermetall-Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Heavy Traffic Strassenabwasser-Filteranlage ist für eine Strassenoberfläche von 500 m 2 pro Filterelement geeignet. Gemäss Gewässerschutzverordnung (GSchV), den Richtlinien des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) und des VSA muss das Strassenabwasser vor der Ableitung behandelt werden. Dies gilt insbesondere für Strassen mit einer durchschnittlichen täglichen Verkehrslast (DTV) von 12 000 bis 15 000 oder bei der Wassereinleitung in ein empfindliches Gewässer. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen (Schwermetall - Adsorber). DIBt Zulassung Z-84.2-4. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-saba 3P Heavy Traffic friwa-saba 3P Heavy Traffic 2000 Hydrosystem 1000 Typ 4 NW 300 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 3000 OD 3280 mm H 2950 mm W 140 mm

Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen. Der friwa ®-saba Heavy Traffic beinhaltet einen Filter (Schwermetall-Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Heavy Traffic Strassenabwasser-Filteranlage ist für eine Strassenoberfläche von 500 m 2 pro Filterelement geeignet. Gemäss Gewässerschutzverordnung (GSchV), den Richtlinien des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) und des VSA muss das Strassenabwasser vor der Ableitung behandelt werden. Dies gilt insbesondere für Strassen mit einer durchschnittlichen täglichen Verkehrslast (DTV) von 12 000 bis 15 000 oder bei der Wassereinleitung in ein empfindliches Gewässer. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen (Schwermetall - Adsorber). DIBt Zulassung Z-84.2-4. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-saba 3P Heavy Traffic friwa-saba 3P Heavy Traffic 2500 Hydrosystem 1000 Typ 5 NW 400 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 3000 OD 3280 mm H 2950 mm W 140 mm

Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen. Der friwa ®-saba Heavy Traffic beinhaltet einen Filter (Schwermetall-Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Heavy Traffic Strassenabwasser-Filteranlage ist für eine Strassenoberfläche von 500 m 2 pro Filterelement geeignet. Gemäss Gewässerschutzverordnung (GSchV), den Richtlinien des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) und des VSA muss das Strassenabwasser vor der Ableitung behandelt werden. Dies gilt insbesondere für Strassen mit einer durchschnittlichen täglichen Verkehrslast (DTV) von 12 000 bis 15 000 oder bei der Wassereinleitung in ein empfindliches Gewässer. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen (Schwermetall - Adsorber). DIBt Zulassung Z-84.2-4. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-dawa 3P Metall friwa-dawa Metall Metallsystem 1000 Typ 2 NW 250 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 2000 OD 2240 mm H 2830 mm W 120 mm

Für den Einsatz der Regenwasserbehandlung von Metall-Dachflächen. Der friwa ®-dawa Metall beinhaltet einen Filter (Schwermetall- Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Metall Dachwasser-Filteranlage ist für eine Dachfläche von 650 m2 pro Filterelement geeignet. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von Dächern und Fassaden aus Metall (Schwermetall-Adsorber). Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-dawa 3P Metall friwa-dawa Metall Metallsystem 1000 Typ 3 NW 300 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 2500 OD 2740 mm H 2860 mm W 120 mm

Für den Einsatz der Regenwasserbehandlung von Metall-Dachflächen. Der friwa ®-dawa Metall beinhaltet einen Filter (Schwermetall- Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Metall Dachwasser-Filteranlage ist für eine Dachfläche von 650 m2 pro Filterelement geeignet. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von Dächern und Fassaden aus Metall (Schwermetall-Adsorber). Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-dawa 3P Metall friwa-dawa Metall Metallsystem 1000 Typ 4 NW 300 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 3000 OD 3280 mm H 2950 mm W 140 mm

Für den Einsatz der Regenwasserbehandlung von Metall-Dachflächen. Der friwa ®-dawa Metall beinhaltet einen Filter (Schwermetall- Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Metall Dachwasser-Filteranlage ist für eine Dachfläche von 650 m2 pro Filterelement geeignet. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von Dächern und Fassaden aus Metall (Schwermetall-Adsorber). Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-dawa 3P Metall friwa-dawa Metall Metallsystem 1000 Typ 5 NW 400 inkl. Abdeckplatte exkl. Deckel DN 3000 OD 3280 mm H 2950 mm W 140 mm

Für den Einsatz der Regenwasserbehandlung von Metall-Dachflächen. Der friwa ®-dawa Metall beinhaltet einen Filter (Schwermetall- Adsorber), welcher Schwermetalle und Schadstoffe aus dem anfallenden Regenwasser bindet. Das so gereinigte Regenwasser kann direkt in einen Vorfluter oder eine Versickerungsanlage geleitet werden. Die Metall Dachwasser-Filteranlage ist für eine Dachfläche von 650 m2 pro Filterelement geeignet. Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von Dächern und Fassaden aus Metall (Schwermetall-Adsorber). Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empfehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-saba Filterschächte FS SABA-Geotextil Schöllkopf exkl. Filtersack/Tauchbogen (bauseits) inkl. Konus exkl. Deckel DN 800 OD 1040 mm H 2025 mm W 120 mm

Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von schwach bis mittel befahrenen Strassen. Auch das spezielle Filtersystem mit Geotextil ist in einem Standardschacht eingebaut. Dadurch lassen sich die Schächte schnell und betriebsbereit vor Ort in den befahrbaren Bereich versetzen. Für GUS liegt die Reinigungsleistung im Bereich >90 % und der Schacht entspricht einem Abscheider der Klasse II. Der Bemessungsabfluss pro Modul liegt bei 10 l /s. Dies entspricht in etwa einem hydraulischen Wirkungsgrad von 100 % bei einer pro Modul angeschlossenen Verkehrsflächte von 300 m². Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.

friwa®-saba Filterschächte FS SABA-Geotextil Schöllkopf inkl. Filtersack und Tauchbogen inkl. Konus exkl. Deckel DN 800 OD 1040 mm H 2025 mm W 120 mm

Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von schwach bis mittel befahrenen Strassen. Auch das spezielle Filtersystem mit Geotextil ist in einem Standardschacht eingebaut. Dadurch lassen sich die Schächte schnell und betriebsbereit vor Ort in den befahrbaren Bereich versetzen. Für GUS liegt die Reinigungsleistung im Bereich >90 % und der Schacht entspricht einem Abscheider der Klasse II. Der Bemessungsabfluss pro Modul liegt bei 10 l /s. Dies entspricht in etwa einem hydraulischen Wirkungsgrad von 100 % bei einer pro Modul angeschlossenen Verkehrsflächte von 300 m². Für den Einsatz der dezentralen Regenwasserbehandlung von stark befahrenen Verkehrsflächen. Aus wartungstechnischen Gründen dürfen die Einstiegsöffnungen maximal um 30 cm aufgesetzt werden. Als Einsatzdeckel empehlen wir Ihnen friwa ® PAMREX Schachtabdeckungen C0310 oder BEGU-Deckel F4001 zu verwenden.