4 Kategorie "Flachdachaufbau"

Flachdachaufbau Flachdachsystem

Begrünt

Begrünte Flachdachsysteme bringen für die Nutzung und die Umwelt grosse Vorteile. Neben den Primärfunktionen Wärme-, Feuchte- und Schallschutz, verbessern solche Flachdachkonstruktionen das Klima, entlasten die Kanalisation durch Speicherung von Regenwasser und ersetzen Grünflächen für Fauna und Flora. Flachdächer können mit oder ohne Gefälle in der Abdichtung ausgeführt werden. Bei der Variante ohne Gefälle sind die Vorgaben der Norm SIA 271 Abdichtungen von Hochbauten“ Kapitel 5.1.

Flachdachaufbau Flachdachsystem

Bekiest

Das bekieste Flachdach stellt die Grundform bezüglich Nutzung und Gebrauch dar. Bekieste Flachdächer sind beschränkt begehbar für die periodischen Unterhalts- und Kontrollarbeiten. Die 50 mm dicke Kiesschicht schützt die Abdichtungsbahn vor extremen Witterungseinflüssen und garantiert die Lagesicherheit. Bei Kies mit Brechkornanteil > 15 %, ist über der Abdichtung eine Schutzlage einzubauen. Flachdächer können mit oder ohne Gefälle in der Abdichtung ausgeführt werden. Bei der Variante ohne Gefälle sind die Vorgaben der Norm SIA 271 Abdichtungen von Hochbauten“ Kapitel 5.1 einzuhalten!

Flachdachaufbau Flachdachsystem

Begehbar/befahrbar

Begehbare Flachdächer können als Terrasse mit unterschiedlichem Steinzeug oder Holzrosten belegt werden. Sie bieten zudem vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten mit Bepflanzungen. Die Abdichtung muss immer ein Gefälle von mindestens 1.5 % aufweisen. Über der Abdichtung ist eine der Beanspruchung entsprechende Schutzlage einzubauen. Der Gehbelag ist gemäss den aktuellen Normen ebenfalls mit Gefälle zu versehen. Zwischen Abdichtung/Schutzlage und Splittschicht ist eine Drainagebahn einzubauen, um eine schnelle und ungehinderte Entwässerung zu gewährleisten. Befahrbare Aufbauten sind der Belastung entsprechend mit druckfester Wärmedämmung und allenfalls Druckverteilplatten über der Abdichtung zu planen.

Flachdachaufbau Flachdachsystem

Ohne Schutz- und Nutzschicht

Das mechanisch befestigte Flachdach eignet sich vor allem bei Leichtdächern über Industriebauten in Stahl. Ohne Auflast können 80-100 kg Gewicht pro m² eingespart werden. Dies lässt eine schlankere und günstigere Bauweise zu. Die punktuelle Befestigung ist einfach und sehr wirtschaftlich. Die Befestigung erfolgt mittels Krallenteller direkt in der Überlappung. Dächer ohne Schutz und Nutzschicht sind generell mit einem Gefälle von 1.5% in der Abdichtung auszuführen. Verschiedene Zusatzprodukte wie Decorprofile, Gehwegplatten oder Schneefanghacken ermöglichen eine individuelle Gestaltung. Sarnafil TS ist in den Farben beige und RAL 7040 (fenstergrau) erhältlich.